Bewerbungsmappe

Unterlagen
In der Regel verlangen alle Unternehmen die gleichen Unterlagen: "Vollständigkeit" meint dabei zumeist ein Anschreiben, ein (tabellarischer) Lebenslauf mit aktuellem Lichtbild und weitere Dokumente (Praktikumsbescheinigung, Zeugnis des abgeschlossenen Schuljahres, weitere Nachweise).

Manche Unternehmen erwarten die Mappe als schriftliche Bewerbung auf Papier, bei anderen reicht die Übersendung der Unterlagen per Email - mit eingescannter Unterschrift und Foto - und wieder andere Unternehmen wünschen eine Online-Bewerbung auf Basis eines digital hinterlegten Formulars. Wenn du dir unsicher bist, was das Unternehmen verlangt, frage lieber nochmal telefonisch nach.

Inhalt
Da dich das Unternehmen meistens nur kurz im Telefonat kennengelernt hat, bekommt es über deine Unterlagen das erste Mal einen genaueren Eindruck von dir. Daher solltest du darauf achten, dass die Unterlagen vollständig sind (unterschrieben, an das richtige Unternehmen adressiert etc.), nicht beschmutzt sind und möglichst keine Rechtschreibefehler aufweisen. Lasse deshalb zur Sicherheit deine Mappe von anderen Menschen gegenlesen. Wichtig ist auch, dass der Text der Bewerbung zu Dir passt und persönlich ist. Nur aus dem Internet kopierte oder von den Eltern in ihrer Sprache formulierte Sätze kommen nicht so gut an.

Zuschüsse
Bei der Agentur für Arbeit kannst du Zuschüsse beantragen, um die Kosten für die Mappe (Kopien, Hülle etc.) ersetzt zu bekommen. Dazu wende dich bitte an die Berufsberaterin in deiner Schule.

Weitere Tipps zur Bewerbungsmappe findest du hier:

Zurück


 

 

Landkreis Lüchow

zur Blauzweig Website