Reflexionsphase

Nachdem die Schüler/innen an den fünf Spielstationen erfahren haben, was Stärken sind und dass sie sich im Alltag zeigen, geht es nun darum, die eigenen Stärken zu benennen.

© René Schäffer IdentiFIND

Nach einer Pause spielen daher die Jugendlichen jeweils gruppenweise das Kartenspiel Stärken-Check. Bei diesem Kommunikationsspiel versuchen sie sich in ca. 30 Minuten untereinander möglichst gut einzuschätzen. Sie machen sich mit den insgesamt 72 Stärken-Karten gegenseitig Komplimente; als Begründung kann eine Spielsituation aus der Aktionsphase dienen oder ein gemeinsames Erlebnis.

© René Schäffer IdentiFIND

Jeder Jugendliche hat so die Gelegenheit, herauszufinden, was andere an ihm mögen und wertschätzen. Anschließend entscheidet jeder für sich, welche der genannten Eigenschaften ihm am besten entspricht. Im Ergebnis sammelt jede/r Spieler/in in dieser Spielphase vier bis fünf eigene Stärken.

 

Landkreis Lüchow

zur Blauzweig Website