Aktionsphase

Ein Spielleiter begrüßt die Klasse und erklärt den Spielverlauf. Die Klasse teilt sich in mehrere Gruppen von vier bis sechs Jugendlichen auf. Das Spiel beginnt.

© René Schäffer IdentiFIND

Die Gruppen durchlaufen fünf Spielstationen, die sich mit Stärken im Alltag beschäftigen: Wohnen, Hobbys, Arbeit, Liebe und Gemeinschaft. So lässt sich das Leben als Erwachsener auf humorvolle Art und Weise ausprobieren. Nebenbei erfahren die Jugendlichen, welche Stärken sich im Alltag zeigen.

© René Schäffer IdentiFIND

Die Spielmethodik reicht vom pantomimischen Darstellen über eine digitale Fotomontage, Teambildungs- und Kommunikationsspielen bis hin zum Brettspiel.

Die ca. 60-minütige Aktionsphase dient als spielerischer Einstieg in das Thema „Meine eigenen Stärken“.

 

Landkreis Lüchow

zur Blauzweig Website